Skip to main content

Leichte Wanderschuhe – wenn jedes Gramm zählt

leichte Wanderschuhe HütteEgal ob entspannte Wochenendwanderung mit der Familie oder Ultra Leichtgewicht Tour, leichte Wanderschuhe liegen vollkommen im Trend und das auch völlig zurecht. Gerade in den letzten Jahren geht der Trend zu einer immer leichteren Ausrüstung und das nicht nur bei Wanderschuhen. Denn wer möchte schon unnötiges Gewicht mit sich herumschleppen?

Leichte Wanderschuhe eignen sich besonders für Wanderungen auf befestigten Wegen ohne schweres Gepäck. Wie ihr Name bereits verrät sollen sie vor allem leicht sein, aber dennoch die Vorteile von klassischen Wanderschuhen, wie einen guten Halt und einen erhöhten Widerstand gegen Feuchtigkeit, aufweisen.

Leichte Wanderschuhe unterteilt man in zwei Kategorien

Grundsätzlich unterteilt man leichte Wanderschuhe in zwei Kategorien. Zum einen gibt es die klassischen Leichtwanderschuhe ohne Schaft, welche enorm leicht sind und eine stabile Sohle besitzen. Zum anderen gibt es die halbhohen Wanderstiefel, welche einen kleineren Schaft als herkömmliche Wanderstiefel besitzen, wodurch sie um einiges leichter sind als klassische Wanderschuhe. Halbhohe Wanderstiefel erkennt man daran, dass sie meistens eine Bezeichnung wie „Mid“ im Namen tragen.

Natürlich haben beide Arten von leichten Wanderschuhen sowohl ihr Vorteile als auch Nachteile. Für welchen Schuh du dich also letztendlich entscheidest hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen und Zielen ab.

Leichtwanderschuhe – für ein minimales Gewicht

Leichtwanderschuhe werden verwendet, wenn es wirklich auf jedes Gramm ankommt. Die Schuhe haben keinen Schaft, welcher den Knöchel und das Sprunggelenk stützt. Vom Aussehen sind sie klassischen Turnschuhen sehr ähnlich. Jedoch unterscheiden sie sich in der Konstruktion. Leichtwanderschuhe haben eine deutlich stabilere Sohle als herkömmliche Turnschuhe und sind meist auch resistent gegen Schmutz und Nässe.

Leichtwanderschuhe kommen auf befestigten Wegen zum Einsatz

Leichtwanderschuhe werden vor allem bei Wanderungen auf markierten Wegen eingesetzt. Gerade für Tagestouren in nicht alpinen Gelände sind Leichtwanderschuhe optimal geeignet. Sie können zusammen mit einem Tagesrucksack und kleinem Gepäck eingesetzt werden.

Für unwegsames Gelände empfehlen sich halbhohe Wanderschuhe

In unwegsamen Gelände und bei felsigen Wegen kann sogar ein geübter Wanderer mit Leichtwanderschuhen Probleme bekommen. Da die Schuhe keinen Schaft besitzen besteht die Gefahr mit dem Fuß umzuknicken. Wer leichte Wanderschuhe sucht, die aber trotzdem den Knöchel stabilisieren, der greift besser zu halbhohen Wanderstiefeln.

Leichtwanderschuhe mit speziellen Sohlen

In den letzten Jahren haben auch einige Hersteller Leichtwanderschuhe mit besonderen Sohlenkonstruktionen gefertigt, welche sich besonders gut für leichte Klettereien eignen. Durch die spezielle Sohle ist es möglich auch auf vergleichsweise kleinen Tritten zu stehen. Der Salewa MS Wildfire S GTX ist ein Beispiel für solch einen Schuh.

Vorteile:

  • geringes Gewicht und hoher Komfort
  • sehr atmungsaktiv
  • auch für andere Sportarten einsetzbar

Nachteile:

  • kein Schaft
  • geringe Stabilität
  • nicht sehr robust

Leichtwanderschuhe – kein Begleiter für alpines Gelände

Wo sollten Leichtwanderschuhe nicht eingesetzt werden? Sobald es ins alpine Gelände geht und markierte Wege verlassen werden empfehlen sich Wanderschuhe mit Schaft. Hier ist das Verletzungsrisiko einfach zu hoch. Vor allem in Geröllfeldern sollte man tunlichst auf Leichtwanderschuhe verzichten und zu einem Schuh mit Schaft greifen.

Halbhohe Wanderstiefel – gute Stabilität bei geringem Gewicht

Halbhohe Wanderstiefel sind der kleine Bruder der klassischen Wanderstiefel. Sie bieten einen kleineren Schaft als herkömmliche Wanderstiefel, bringen jedoch auch weniger Gewicht auf die Waage. Zudem bieten sie durch den Schaft einige Sicherheitsreserven, welche Leichtwanderschuhe nicht aufweisen können. Außerdem sind halbhohe Wanderschuhe meistens wasserdicht, wodurch sie auch bei nassem Untergrund und schlechtem Wetter eingesetzt werden können.

Halbhohe Wanderstiefel bieten mehr Sicherheitsreserven

Halbhohe Wanderstiefel sind also für Leute geeignet, welche gerne Tagestouren im nicht alpinen Gelände unternehmen, aber auch das ein oder andere kleine Geröllfeld durchqueren möchten. Hierbei bieten halbhohe Wanderstiefel mehr Sicherheitsreserven als Leichtwanderschuhe. Außerdem sind die Schuhe für Leute mit etwas schlechteren Bändern und Sehnen geeignet, welche dennoch auf der Suche nach einem Schuh mit geringem Gewicht sind. Ein wahrer Klassiker mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs Verhältnis ist der Lowa Renegade GTX Mid.

Einsatzgebiet

Halbhohe Wanderstiefel kommen genauso wie Leichtwanderschuhe vor allem bei Wanderungen auf markierten Wegen mit geringem Gepäck zum Einsatz. Für Wanderungen mit schwerem Gepäck empfehlen sich Wanderstiefel bzw. Bergstiefel. Jedoch kann man mit halbhohen Wanderschuhen auch kleinere Geröllfelder durchqueren, da der Schaft der Schuhe den Knöchel und das Sprunggelenk stabilisiert. Auch leicht felsige Pfade stellen für die Schuhe kein Problem dar.

Sollte man sich dazu entscheiden Touren durch alpines Gelände zu machen, so sollte man dennoch besser zu Wanderstiefeln oder Bergstiefeln greifen, da diese weitaus bessere Sicherheitsreserven bieten.

Vorteile:

  • stabilisieren Knöchel und Sprunggelenk
  • meist wasserdicht

Nachteile:

  • schwerer als Leichtwanderschuhe
  • geringerer Komfort als Leichtwanderschuhe

Leichte Wanderschuhe sind nicht nur für Profis

leichte WanderschuheLeichte Wanderschuhe haben durchaus ihre Daseinsberechtigung auf dem Wanderschuhe Markt. Die Entscheidung jedoch ob man sich für Leichtwanderschuhe oder halbhohe Wanderstiefel entscheidet hängt von den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen ab. Durch leichte Wanderschuhe wird es möglich seine persönliche Leistungsfähigkeit durch Gewichtsreduktion noch weiter zu steigern. Dies ist nicht nur für Hochleistungssportler interessant sondern auch für den „Normal-Wanderer“, welcher dadurch etwas entspannter und leichter zum gewünschten Ziel kommt.

Wenn du noch nicht weißt ob leichte Wanderschuhe das Richtige für dich sind, oder ein anderer Schuh für dich in Frage kommt. Einen Überblick aller unserer Produkte erhälst du hier.